Tag Archives: Watson Summit

Mehr Intelligenz in die Datenanalyse stecken #watsonat

Mehr Intelligenz in der Datenanalyse ist gefragt. Hier müssen nach Ansicht von Karl-Heinz Land die Firmen auf eigene Strategien für Daten, Cloud und Künstliche setzen, sonst hat man im Wettbewerb keine Chance. Das gelte für Internet-Giganten wie für Handwerker und Bäcker. Schwächen in der digitalen Welt übertragen sich irgendwann auch auf die physische Welt, so Land im Interview auf dem

Read more

Cloud ebnet dem Textilverlag JAB ANSTOETZ den Weg ins digitale Zeitalter – Gespräch mit und Artikel von Patrick Kosche, CIO

Auf dem Watson Summit in Frankfurt haben wir uns mit mit Patrick Kosche, dem CIO der JAB Anstoetz Group unterhalten. Ein absolutes hörenswertes Gespräch: Hier veröffentlichen wir als Hintergrundinformationen einen Beitrag von Patrick Kosche zur Lösung bei JAB Anstoetz, der zuerst auf dem IBM THINK Blog erschienen ist: Schmetterlinge – Schmetterlinge sollten es sein, die den Vorhang zieren. So einfach

Read more

Man hört, sieht und streamt sich beim Watson Summit in Frankfurt am Main #watsonde

CIO-Kurator wird morgen wieder mit einem SocialTV Studio aktiv sein beim Watson Summit in Frankfurt am Main. Wir starten unseren Interviewreigen vormittags und werden wichtige Themen und Referenten dann bis abends aufgreifen. Hier der kleine Aufsager zum Projekt: Und hier ein paar Interviews, die ich im Vorfeld geführt habe: Bis morgen 🙂

Read more

Watson, Meckel und Keese am 10. Oktober in Frankfurt

Zum Watson Summit am 10. Oktober in Frankfurt gibt Peter Beuke von IBM im CIO-Kurator-Interview einen interessanten Ausblick. Etwa die gesellschaftliche Dimension der KI und Mensch-Maschine-Interaktion, die in der Keynote von Miriam Meckel (WirtschaftsWoche) zum Ausdruck kommt. Ihr Thema: Der Mensch-Maschine-Merger: Wie sich die Grenzen unseres Denkens und Handelns verschieben. Oder die unternehmerische Persepektive in der Panel Diskussion mit Christoph

Read more

Wenn Chatbots merken, ob der Kunde wütend wird

Wer kennt das nicht: Während man an der Hotline automatisiert durch das komplexe Menü geführt wird, bevor man mit einem „echten“ Ansprechpartner sprechen darf, wird der Tonfall immer ungehaltener. Am Ende jault man „Vertrag“ in den Hörer und hört eine freundliche Computerstimme: „Leider habe ich Sie nicht verstanden. Könnten Sie das bitte wiederholen?“ TechRepublic sieht hierfür eine eventuelle Lösung in

Read more