Tag Archives: Bundesregierung

Open Source und der Staat: Es kommt [Bitte Eure Einschätzung einfügen] zusammen, was zusammen gehört

Michael Seemann hat einen lesenswerten Beitrag zu Open Source und dem Staat geschrieben. Er fordert den Staat und damit auch die neue Bundesregierung auf, (endlich) eine Allianz mit der Open Source-Bewegung zu schließen und selbst eine Plattform – basierend auf Linux und Open Source – für die öffentliche Verwaltung zu erstellen, anzubieten und einzusetzen. Gunnar Sohn hat ihn ja auch

Read more

VOICE stellt 14 Forderungen an Bundesregierung: Keine weitere Marktkonzentration im Markt für Unternehmenssoftware, bitte – und was sind die anderen Forderungen?

Die VOICE, Anbieterverband der IT-Anwender, hat der Bundesregierung 14 Forderungen übermittelt – und bisher nur eine davon publiziert. Die publizierte Forderung unterstütze ich voll: Im Bereich Unternehmenssoftware und Anbieterplattformen soll es bitte keine weitere Marktkonzentration und daraus resultierende, potentielle Abhängigkeit entstehen. Bei der Auflistung von Plattformen: Warum werden dort Appstores, Suchmaschinen und soziale Netzwerke genannt? In Unternehmen geht es viel

Read more

#GroKo will Bundes-CIO stärken – Das ist überfällig

Die Rolle des “CIO des Bundes” will Schwarz-Rot stärken und diesen “gegenüber den Ressorts mit bestimmten Durchgriffs, Veto-, Informations- und Steuerungsrechten zur Gewährleistung einer IT-Struktur aus einer Hand ausstatten”. Das zählt wohl zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppe Digitales in den Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD. Ein entsprechendes Papier liegt heise.de vor. Diese Entscheidung ist bitter notwendig. Bislang regiert auf Bundesebene

Read more

Zwergenschritte nach Digitalistan: @Nico Lumma zu den Verhandlungen der #GroKo #D64

D64 nimmt die anstehenden Koalitionsverhandlungen zum Anlass, die Verhandler der Großen Koalition noch einmal an die spärlichen Erfolge der Digitalen Agenda 2014 – 2017 zu erinnern. Wenn jetzt nicht das Ruder rumgerissen werde, bleibt Deutschland ein digitalpolitisch unbedeutsamer Zwerg: “Die letzte Legislatur unter der Großen Koalition waren digitalpolitisch nicht das, was die vollmundige Digitale Agenda 2014-2017 versprochen hatte. Viele Themen

Read more

Von der Kunst des Herumprobierens in staatspolitischer Verantwortung – Popper und die agile Methode

Wenn man sich das Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche anschaut, fragt man sich, ob hier der Geist des Grundgesetzes von einigen Volksvertretern noch ernstgenommen wird. Schließlich konstruierten die Mütter und Väter ein Regelwerk mit robusten Kontrollmechanismen, um Machtmissbrauch zu verhindern. Es geht um die berühmten dicken Bretter des Soziologen Max Weber, die gebohrt werden müssen im Regierungshandeln. Der Wissenschaftstheoretiker und Philosoph Karl

Read more

#WortzumSonntag im #Tagesspiegel – Zur Digitalpolitik der Bundesregierung

Kann sich noch irgendeiner an den zweiten IT-Gipfel der Bundesregierung in Hannover vor zehn Jahren erinnern? Damals ernannte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik – den Bundes-CIO. Er sitzt als Staatssekretär im Bundesinnenministerium und soll die Professionalisierung der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Bundesverwaltung vorantreiben. Der Chief Information Officer leitet die Steuerungsgruppe des Bundes, in der

Read more

“Innovations-Evangelisten” in den Bundesministerien statt Digitalministerium? Bürokratie wird das lahmlegen

Ansgar Baums von HP äußert sich in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel gegen die Einrichtung eines Digitalministeriums. “Die neue Regierung muss vielmehr dafür sorgen, dass die Verantwortlichen besser zusammenarbeiten.” Zustimmen kann ich ihm noch in seiner kritischen Würdigung des CDU-Vorschlags: Das Merkelsche Bundeskanzleramt sei keine Basta-Kommandobrücke wie unter Schröder/Hombach. “Schwer vorstellbar, dass ein Staatsminister – ohne personelle Hausmacht und Budget

Read more

CIO-Wünsche an die neue Bundesregierung: Digitale Aufbruchstimmung in die Unternehmen tragen – Rebetzky warnt vor Trägheit

Der Bundesverband VOICE versteht sich auch als Sprachrohr der IT-Anwender an die Politik. Das betonte Dr. Andreas Rebetzky, CIO der Firma Sto und Präsidiumsmitglied von VOICE, im Gespräch mit CIO-Kurator. Entsprechend werden auch Wünsche an die neue Bundesregierung gerichtet, die sich in den nächsten Wochen wohl bilden wird. “Alle beklagen, dass Deutschland in der Digitalisierung hinterherhinkt. Wir machen das vor

Read more

Plädoyer für digitale Staatskunst – Die neue Bundesregierung muss einen Masterplan entwickeln

CIO-Kurator Stefan Pfeiffer hat dankenswerter Weise den Beitrag von Sascha Lobo aufgegriffen, der einen digitalen Marshallplan für Deutschland einfordert. Man könnte es sogar koppeln mit den visionären Konzepten von Ludwig Erhard zur Währungsreform. Ohne diesen Zweiklang und ohne das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft hätte es den Wirtschaftsaufschwung nach 1945 nicht gegeben. Ein Wunder war es nicht. Es wurde von Erhard,

Read more