Tag Archives: Bundesministerien

Bundes-Dropbox auf Basis Open Source im Anmarsch

Dieser Tage haben wir hier (und in meinem privaten Blog) über die nennenswerten Kosten von € 250 Millionen berichtet, die die deutsche Verwaltung für Lizenzen von Microsoft ausgibt. Wie der SPIEGEL jetzt berichtet, geht die Bundesverwaltung jetzt im Bereich Dokumenten- und Dateienaustausch einen anderen Weg. Dem Bericht zufolge baut man auf eine Open Source-Lösung: Wie der SPIEGEL erfuhr, wird die

Read more

#GroKo will Bundes-CIO stärken – Das ist überfällig

Die Rolle des “CIO des Bundes” will Schwarz-Rot stärken und diesen “gegenüber den Ressorts mit bestimmten Durchgriffs, Veto-, Informations- und Steuerungsrechten zur Gewährleistung einer IT-Struktur aus einer Hand ausstatten”. Das zählt wohl zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppe Digitales in den Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD. Ein entsprechendes Papier liegt heise.de vor. Diese Entscheidung ist bitter notwendig. Bislang regiert auf Bundesebene

Read more

“Innovations-Evangelisten” in den Bundesministerien statt Digitalministerium? Bürokratie wird das lahmlegen

Ansgar Baums von HP äußert sich in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel gegen die Einrichtung eines Digitalministeriums. “Die neue Regierung muss vielmehr dafür sorgen, dass die Verantwortlichen besser zusammenarbeiten.” Zustimmen kann ich ihm noch in seiner kritischen Würdigung des CDU-Vorschlags: Das Merkelsche Bundeskanzleramt sei keine Basta-Kommandobrücke wie unter Schröder/Hombach. “Schwer vorstellbar, dass ein Staatsminister – ohne personelle Hausmacht und Budget

Read more