Wie geht es mit Cloud Computing weiter – 2017’er Voraussagen

ouis Columbus hat auf Forbes eine Vielzahl von Statistiken und Voraussagen für Cloud Computing zusammengestellt. Hier einige Kernaussagen.

Social Collaboration-Anbieter Jive Software übernommen

Jive – einer der führenden Anbieter von Enterprise Social Networks, sozialer Kollaborationsoftware für Unternehmen – wird übernommen.

CIO Roadmap: Was kommt als nächstes rund um Hybrid Cloud?

Hybrid Cloud-Strategien werden die IT Abteilung – und nicht nur die verändern – und neue Strategien erfordern.

Warum CIOs eine Multi-Cloud-Strategie brauchen (CIO.DE)

Ein Cloud-Anbieter oder mehrere? Anbieter wie AWS plädieren natürlich für eine monolithische Struktur. Aber es gibt auch andere Meinungen.

Schlusslicht Deutschland: Unternehmen schlecht auf Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet (via Michael Kroker)

Complinance-Anforderungen werden immer relevanter und das Damokles-Schwert der EU-Datenschutzgrundverordnung – auch bekannt als GDPR – schwebt über den Unternehmen.

Jenseits des Hypes um Slack & Co.: Wie kommen wir aus dem E-Mail-Gefängnis raus?

Chatten ist out, persistente Konversationswerkzeuge sind in. Welche ein Wort. Wie bitte? Machen wir es einfacher. Es geht quasi um ein sicheres WhatsApp für Unternehmen.

Wir werden Borg. Fakt. Das Smartphone ist tot und zwar bald

Alexa, Siri und Co., Chatbots, Smart Watches und AR-Brillen machen dem viel geliebten Smartphone mittelfristig den Garaus.

Künstliche Intelligenz as a Service: AI-Services und Machine Learning aus der Cloud – cio.de

Die Einstiegshürde für die Bereitstellung intelligenter Anwendungen wird immer niedriger. Fast alle großen Cloud-Anbieter bieten kostengünstige Entwicklungswerkzeuge für Artificial Intelligence (AI) auf SaaS-Basis an.

Agile Methoden im Praxistest

Interessante Zusammenfassung. Begeisterung legt sich, aber es wird weiter gemacht mit den agilen Methoden.

CIO: Digitaler Evangelist, Modernisierer und Produktentwickler

Die Einen reden vom Niedergang des CIO und dem immer mächtigeren Einfluss der Geschäftsbereiche. Wenn der CIO aber das Thema Digitale Transformationen angeht, bleibt er im berühmten „Driver Seat“.