Kategorie-Archiv: Kuratieren

Wie wandelt man sich vom digitalen Saulus zum Paulus? Einsichten ins Personalmanagement im #StudioZ #ZP17

Das StudioZ rockte die Fachmesse Zukunft Personal und zeigte, wie man mit kleinem Equipment das Messegeschehen, Workshops, Vorträge und Fachdiskussionen zum Personalmanagement auch für Abwesende ins Bild rücken kann – live und direkt. Es gab in den Sessions von StudioZ Experimente mit Webinaren via Facebook Live, spontane Statements zu HR-Trends, Expertenmeinungen, Anwenderberichte, Branchen-Sichtweisen und sogar politische Bekenntnisse wie von Professor

Weiterlesen

Die Kunst des Kuratierens für überraschende Kommunikation #CIOKurator

In der Plattformökonomie geht es bekanntlich um die Verbindung von Neigungen und Interessen. Eigene Ressourcen und Kompetenzen reichen dabei nicht aus. Sie entfalten sich erst durch den Zugang zu Netzwerken. Nur so erreicht man ein neues Qualitätsniveau, das vergleichbar ist mit den Aufgaben eines Kurators, der sich nicht auf das Sammeln und Sortieren beschränkt. Es geht um „curare“ im Sinne

Weiterlesen

Wenn Informatik im Lifestyle-Journalismus verdunstet #CIODebatte @vbanholzer

Um den Technik-Journalismus ist es nicht gut bestellt. Das schilderte Professor Volker Banholzer im Bonner Sommerinterview. Bonner #Sommerinterview mit Professor Volker Banholzer. Thema: Gestaltungsdiskurs zu Industrie 4.0, fehlende Debatte zu Society 4.0 und die Rolle von Fach- und Publikumsmedien – diskutiert mit 🙂 Posted by Gunnar Sohn on Montag, 7. August 2017 Seine Analyse bestätigt Stefan Betschon in einem lesenswerten

Weiterlesen

Warum CIOs nach Karlsruhe pilgern sollten – Ausstellungen zur Digitalisierung im #ZKM

Im zweiten Halbjahr 2017 präsentiert das ZKM in Karlsruhe ein stringentes Programm zum rasanten technologischen und sozialen Wandel zu Beginn des digitalen 21. Jahrhunderts: Ausstellungen zur Digitalen Transformation Während die GLOBALE DIGITALE (2015–2016) mit den Ausstellungen „Infosphäre“ (2017), „GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP“ (2015–2016) und „Exo-Evolution“ (2015–2016) die infrastrukturellen und dystopischen Aspekte des digitalen Wandels in den Fokus gerückt hatte, thematisiert

Weiterlesen

Zufall, Unterschiede, Offenheit und Vielfalt sind die Essenz des Kuratierens #ciokurator #prmagazin

Die Aufgabe des Kuratierens sei es, Verbindungen zu schaffen, dafür zu sorgen, dass verschiedene Elemente miteinander in Berührung kommen, selbst wenn es bisweilen schwierig ist, die Wirkung solcher Gegenüberstellungen exakt nachzuzeichnen, so das Credo von Hans Ulrich Obrist , einer der einflussreichsten Ausstellungsmacher im internationalen Kunst- und Kulturbetrieb. Er bezeichnet das Kuratieren als eine Form der Kartographie, die neue Wege

Weiterlesen