Category Archives: CIO-Debatte

Über die digitale Entmündigung der Unternehmen #CIODebatte

Sind Unternehmen wirklich noch Herr ihrer IT? Axel Oppermann bezweifelt das. IT und digitale Prozesse seien zwar elementar für bestehende und neue Geschäftsmodelle. Dennoch werde sich die IT-Wertschöpfungstiefe reduzieren. „Aktuelle Beispiele sind Cloud-Computing und Analytics; in naher Zukunft werden es Microservices, Business-Process-Services sowie KI- und AI-Systeme sein“, schreibt Oppermann in einem CIO-Kurator-Beitrag. Eine Vielzahl von Unternehmen werde nicht mehr in

Read more

Der CIO als Futurist #CIODebatte #CIOKurator

Digitalisierung ist mehr als IT und der CIO darf sich nicht nur als Herr von Daten und Systemen verstehen. Das ist der Tenor meiner Interviews in der Debattenreihe zum CIO von morgen für das Blogprojekt CIO-Kurator. Oder anders ausgedrückt: Aufgrund der Schnellebigkeit mit Informationstechnologie muss der CIO in der Lage sein, sich abzeichnende Trends genauso wie Technologien, die keine Zukunft

Read more

Über tätowierte ITler und die digitale Infrastruktur in der Provinz

Woher die digital kompetenten Fachkräfte für den Wandel nehmen, wenn keiner in die Provinz will? Roundtable zu den drängenden Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in Südwestfalen und vergleichbaren Regionen. Über tätowierte ITler, die mangelhafte digitale Infrastruktur und was die Region doch noch attraktiv macht diskutieren: Marie Ting, Gunnar Sohn, Niels Pöppel, Sebastian Leipold, Stefan Schwenzfeier und Marco Petracca:

Read more

Forrester: Warum der CIO die ganze Unternehmenstechnologie im Griff haben muss

CIOs have adeptly navigated a number of revolutions over the last 30 years, from mainframes to personal computers to the cloud. The age of the customer represents a very different challenge, and for the first time requires substantial support from the rest of the C-suite. And as they work to change their companies, they must undertake their own digital journeys.

Read more

Adam Smith und die Stecknadel-Weisheiten im Management

Es gibt kaum noch eine Organisation in Wirtschaft und Politik, die nicht via Twitter oder Facebook im Social Web aktiv ist. Man gibt sich nach außen social und nach innen bleibt alles beim Alten. Die Kommunikation läuft zentralistisch und wird von Direktoren, Abteilungsleitern sowie Chefs zentralistisch dirigiert. Auftritte in sozialen Medien werden mit offiziösen Inhalten und Marketing-Blabla verstopft. „Man muss

Read more

#WortzumSonntag im #Tagesspiegel – Zur Digitalpolitik der Bundesregierung

Kann sich noch irgendeiner an den zweiten IT-Gipfel der Bundesregierung in Hannover vor zehn Jahren erinnern? Damals ernannte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik – den Bundes-CIO. Er sitzt als Staatssekretär im Bundesinnenministerium und soll die Professionalisierung der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Bundesverwaltung vorantreiben. Der Chief Information Officer leitet die Steuerungsgruppe des Bundes, in der

Read more

“Innovations-Evangelisten” in den Bundesministerien statt Digitalministerium? Bürokratie wird das lahmlegen

Ansgar Baums von HP äußert sich in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel gegen die Einrichtung eines Digitalministeriums. “Die neue Regierung muss vielmehr dafür sorgen, dass die Verantwortlichen besser zusammenarbeiten.” Zustimmen kann ich ihm noch in seiner kritischen Würdigung des CDU-Vorschlags: Das Merkelsche Bundeskanzleramt sei keine Basta-Kommandobrücke wie unter Schröder/Hombach. “Schwer vorstellbar, dass ein Staatsminister – ohne personelle Hausmacht und Budget

Read more

Beraterquatsch auf Selfie-Niveau geht am Mittelstand vorbei – #CIODebatte vor dem #Tatort

Für den Mittelstandsexperten Marco Petracca wird die Kommunikation über die digitale Transformation in Deutschland immer deprimierender. „Die Rhetorik auf den Bühnen und in den Wirtschaftsmedien ist kriegerisch. Etwa in der Wirtschaftswoche mit der Headline ‚Die Einschläge rücken näher’. Das tut der Sache nicht gut und führt in die Irre. So desolat ist der Status quo überhaupt nicht.“ Die Rückständigkeit sieht

Read more

Mehr Mut zum Try-and-Fail-Prinzip – CIO-Wünsche

Welche Berichte sollte das CIO-Kuratorium verstärkt aufgreifen? Das fragte ich Dr. Andreas Rebetzky, CIO von Sto, zum Schluss des Interviews. Generell findet er ist toll, wenn Unternehmen ausdrücken, was sie machen. “Ich würde mir wünschen, dass Unternehmen sich auch über das äußern, was nicht gut lief. Jeder erzählt gerne über seine Erfolge. Wir können aber aus Fehlern viel mehr lernen.

Read more

Agilität ist kein Geisterwerk – Es ist menschlich

Wir wissen ja alle, dass bestimmte Schlagwörter so ihre Hochzeiten haben. Nicht anders ist es derzeitig mit Agilität und digital-agilen Strukturen. Wir hören es überall und können uns vor Agile gar nicht mehr retten. Alle machen es, zumindest wenn man dem Grundtonus des Medienrauschens und der interorganisationellen Wasserspendern glauben darf. Viele bemühen sich und sind wirklich sehr engagiert die Systeme

Read more

CIO darf sich nicht nur als Herr von Daten und Systemen verstehen

Digitalisierung ist mehr als IT und der CIO darf sich nicht nur als Herr von Daten und Systemen verstehen. Das ist der Tenor meiner Interviews in der Debattenreihe zum CIO von morgen. Oder anders ausgedrückt: “Aufgrund der Schnelllebigkeit mit Informationstechnologie muss der CIO in der Lage sein, sich abzeichnende Trends genauso wie Technologien, die keine Zukunft mehr haben, einstufen und

Read more

Wir schaffen einen Chief Digital Officer (CDO) und alles wird gut?

Harald Schirmer hat sich in einem interessanten LinkedIn-Beitrag ausführlich mit der Sinnhaftigkeit der Position des Chief Digital Officer (CDO) auseinander gesetzt. Häufig ist es doch nur eine Alibi-Funktion für Unternehmen, die sich nicht wirklich mit der Transformation ihrer Organisation auseinandersetzen wollen. Problematisch sei die Zuweisung, weil damit erst einmal alle anderen im Vorstand “aus dem Schneider” sind, schließlich soll der

Read more

Wie Deutschland als Powerhouse in der Welt bestehen kann – #CIOKuratorLive am Montag 11 Uhr

Es gibt erhebliche gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen: der private Sektor investiert zu wenig, die Gesellschaft überaltert und der Einfluss von entstehenden wirtschaftlichen Ökosystemen auf traditionelle Branchen wird zu wenig verstanden. Deutsche Organisationskultur hemmt Innovation, lebenslanges Lernen wird zu wenig gefördert, und die Integration zahlreicher neuer Einwanderer hat ihre eigenen Herausforderungen. Aber es gibt auch Chancen. Deutschland könnte auf Generationen hinaus

Read more

CIO 2018 laut Gartner: Vom Delivery Executive zum Business Executive

Gartner hat seine CIO Agenda für 2018 veröffentlicht. 3.160 CIOs aus 98 Ländern wurden befragt. Das Ergebnis: Die Rolle des CIO ändert sich angesichts der digitalen Transformation weiter. Und man müsse aus dem Stadiums des Experimentierens nun dazu kommen, “Best Practises” zu skalieren. Der CIO werde vom Auslieferungsexperten, dem “Delivery Executive”, zum “Geschäftsmann”, einem “Business Executive”. Gartner empfiehlt auf drei

Read more
« Older Entries Recent Entries »