Category Archives: CIO-Debatte

Datenschutz und IT-Sicherheit: Digitale Aufräumer gefragt #CIODebatte

Strenge Pflichten, abschreckende Strafen und dazu die Aussicht, selbst im Gefängnis zu landen – Führungskräfte hätten nach einem Bericht des Manager Magazins allen Grund, Datenschutz und IT-Sicherheit zur Chefsache zu machen. Das machen aber nur Wenige. “Von Adidas bis zum Bezahlsender HBO wissen die Unternehmen nicht, wie sie das Thema anpacken sollen”, sagt Christian Matthies, ehemals Sicherheitschef beim Onlinemodehändler Zalando,

Read more

Agil Arbeiten Teil 1 – Das Manifest, das Agil möglich macht

Nach langem hin und her habe ich einen guten Aufhänger gefunden. Er kann zumindest einen Eindruck liefern, dass Agil ein notwendiger Schritt für digitale Unternehmen und Organisationen ist. Die Herausforderungen, die die digitale Welt und ebenso die digitale Transformation mit sich bringt, sind mit klassischen Herangehensweisen nicht mehr lösbar, da sie auf behindernden Prinzipien fußen: Kontrolle Ungleichheit der Beteiligten Kommando

Read more

Wenn der Preis nur eine Nebenrolle spielt – Zur Relevanz von vielfältigen Daten

Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge sind davon überzeugt, dass Märkten ein Neustart bevorsteht, der auf Datenreichtum basiert. Das erläutern sie in ihrem Buch „Das Digital – Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus“ mit vielen Beispielen, etwa an dem Erfolg der Firma BlaBlaCar. Bei dieser Plattform spielt nicht der Preis die Hauptrolle, sondern vielfältige Daten. Mitfahrer können die Angebote danach durchsuchen,

Read more

Smarte Daten-Revolution in Büros – #CIOKuratorLive Gespräch mit Peter H. Feldmann von König + Neurath

Büromöbel und Datenökonomie – wie geht das zusammen? Anwendungsbeispiele skizziert Peter H. Feldmann vom Hersteller König + Neurath im #CIOKuratorLive Gespräch: Peter H. Feldmann reagierte auf unseren Beitrag “BELEUCHTUNG FÜR KOMMUNEN GRATIS, WENN DIE DATEN GENUTZT WERDEN KÖNNEN”.

Read more

LinkedIn statt Fachmedien? Plattform wird für die Unternehmenskommunikation immer attraktiver #TopVoices

“Vielleicht sollten wir Social- und Audience-Engagement-Leute auch mehr mit dieser Plattform beschäftigen, statt immer nur Instagram und Snapchat”, kommentiert Daniel Fiene auf Facebook und meint LinkedIn. Im Interview mit dem LinkedIn-Experten Stephan Koß vertieft er das Thema. Medien könnten nach Auffassung von Koß LinkedIn gut für die Verbreitung von Fachthemen nutzen. Allerdings müsse man auf die Zielgruppe achten. “LinkedIn ist

Read more

Und tschüss, Chief Digital Officer – Herzlich willkommen zurück CIO

Zum Jahresende noch ein Mutmacher für die CIOs, so sie diese überhaupt brauchen. In den letzte Monaten wurde von vielen mehr oder weniger klugen Köpfen und in den Medien vom Bedeutungsverlust des CIO und dem Erstarken des Chief Digital Officers gesprochen. Wir haben das hier auf CIOKurator immer zumindest in Frage gestellt – siehe die Links am Ende dieses Beitrags

Read more

Die Oppermann-Pfeiffer-Sohn-Kontoverse zur Zukunft der Arbeit: Es gibt keine Naturgesetze in der Ökonomie

Mit Blick auf die von mir angeführte Schumpetersche Kritik möchte PAC-Analyst Andreas Stiehler in der Pfeiffer-Oppermann-Sohn-Kontroverse über neue Arbeitswelten noch einen Schritt weitergehen: “Denn für ‘aus der Zeit gefallen’ mit Blick auf den zu gestaltenden digitalen Kapitalismus halte ich weniger die Diskussionen über New Work als vielmehr das bei vielen Protagonisten noch vorherrschende, im Industriekapitalismus geprägte Silo- oder Abteilungsdenken. Stefan

Read more

@Kartellamt Verfahren gegen #Facebook – Funktioniert das Wettbewerbsrecht im Digitalen? @HS_Fresenius

Im Kartellrecht könnte immer nur im Nachgang gehandelt werden, kritisiert Professor Lutz Becker von der Hochschule Fresenius im Interview. Man müsse einen Marktmissbrauch erst einmal nachweisen. In der Geschwindigkeit, in der heute Märkte funktionieren, reiche das nicht mehr aus, etwa bei kurzfristigen Preisanpassungen. Erforderlich sei ein neuer Normenkatalog, der im voraus Dinge regelt, fordert Becker. Ob das so ist, kann

Read more

Datenmonopolisten: Kartellrecht muss kräftig novelliert werden @Kartellamt

In den vergangenen zwanzig Jahren sei es einer neuen Generation von Superstar-Firmen mit digitalen Plattformen gelungen, Quasi-Monopole zu errichten, bemerkt brandeins-Autor Thomas Ramge. Dieser „The-Winner-Takes-It-All-Trend“ werde sich in den kommenden Jahren weiter verstärken durch Daten lernende KI-Systeme und datenreiche Märkte. “Das Kartellrecht, gemacht gegen Stahlbarone, zeigt sich dagegen schon jetzt als vollkommen machtlos”, meint Ramge. Das Bundeskartellamt hält hingegen das

Read more

Pflicht zum Daten-Sharing, Beweislastumkehr, Systeme abschalten – Was hilft gegen die Daten-Oligopolisten des Silicon Valley? @ChrFeld @Digitalnaiv @thomasramge

Der Staat müsse dafür sorgen, dass die großen Digital-Konzerne keine Oligopole und Quasi-Monopole bilden können, sondern fairer Wettbewerb herrscht, proklamiert brandeins-Autor Thomas Ramge im Interview mit dem CCB-Magazin: “Zugleich müssen Menschen lernen, Daten und die sogenannte Künstliche Intelligenz zum Wohl des Einzelnen und für Gemeinschaften zu nutzen. Und beides muss in Einklang gebracht werden, das beschreiben wir ja auch in

Read more

Sind KI, Big Data und Internet der Dinge nur Kostenkiller oder können sie auch mehr? #CIODebatte

Für Unternehmen bieten hochentwickelte Technologien wie Künstliche Intelligenz, Big Data oder das Internet der Dinge vor allem neue Möglichkeiten zur Steigerung von Effizienz und Produktivität, sagt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2017). Recht fantasielos. Beschränken wir uns auf die Betrachtung von Effizienz und Produktivität? Dann dürfen wir uns nicht wundern, wenn folgendes Beispiel Schule macht: Weitreichende Veränderungen des Arbeitsmarktes,

Read more

Sind Bots zu blöd für die Kommunikation? @xtianb Session in Bonn

Stefan Pfeiffer hat das Thema schon angerissen: Was bringt Sprachsteuerung oder Sprachkontrolle am Arbeitsplatz der Zukunft und im Büro von morgen. Der Alexa-Hype sei ja nett. Sprachsteuerung werde nicht nur privat kommen, aber es erfordert eine sachlich-fachliche Diskussion. Bislang ist die Konversation absurdes Theater, schreibt Wiwo-Redakteur Thomas Kuhn. Es seien lediglich Prototypen, die man sich vielleicht am besten wie hungrige

Read more

IT-Ausfälle und Verfügbarkeitslücke bei Daten #CIODebatte

Britisch Airways und WhatsApp – zwei prominente Beispiele, die zeigen, dass ungeplante IT-Ausfälle das Geschäft erheblich bedrohen. Mit der digitalen Transformation erhöht sich das Risiko für ungeplante IT-Ausfälle. Eigentlich logisch. Anwender können das natürlich nicht tolerieren. Sie erwarten permanenten Zugriff auf Dienste, Apps und Daten. Das können aber viele Unternehmen nicht erfüllen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Enterprise

Read more

Digitale Großmacht China – Über die Supraplanungen der Kommunistischen Partei in Peking #Statista #DigitalEconomyCompass

Der Digital Economy Compass 2017 macht auf über 190 Slides vor allem zwei Dinge deutlich: “China wird voraussichtlich 2018 zum größten digitalen Markt aufsteigen und Unternehmen, die die digitalen Plattformen nicht verstehen, werden untergehen”, schreibt Netzpiloten-Autorin Marinela Potor. Und das ist kein Zufall. Politische und wirtschaftliche Entscheider des Westens sollten endlich anfangen, das Denken und die Kultur in China tiefgründig

Read more

Gartner: Run-Grow-Transform Modell, wie CIOs agieren sollten

Das Thema digitale Transformation und die neue Rolle des CIO beschäftigt uns hier auf dem CIOKurator seit geraumer Zeit. Allenthalben ist zu lesen, dass sich der CIO vom reinen Betreiber der IT-Infrastruktur weiter entwickeln muss. Das sehen natürlich auch die Analysten von Gartner, die ihr Modell für den neuen transformationalen CIO vorschlagen. Suzanne Adnams, Research Vice President von Gartner sagt:

Read more

Digitale Innovatoren gesucht #CIODebatte #CIOStudie

Während knapp zwei Drittel (63 Prozent) der Unternehmen ihre Technologiestrategie aufgrund der globalen Unsicherheit angepasst haben, halten 86 Prozent ihre Investitionen in Innovation aufrecht oder steigern sie, auch solche in digitale Arbeitskräfte. Fast ein Drittel (30 Prozent) investieren in flinkere Technologieplattformen, um ihre Organisation in Innovation und Erneuerung zu unterstützen. Das sind die Ergebnisse der diesjährigen internationalen CIO-Studie von Harvey

Read more
« Older Entries