Author Archives: gsohn

NRW bündelt die Digitalpolitik in einem Haus – im Gegensatz zur Bundesregierung #KOGK18 @ch_dammermann @HBraun

Die NRW-Landesregierung hat sich entschieden, das Thema Digitalisierung in einem Haus zu bündeln. Das sagte Christoph Dammermann, Staatssekretär Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum auf der ersten kommunalen Open Government Konferenz. Kluge Vorgehensweise. “Wir sind zuständig von der digitalen Infrastruktur über die digitale Innovation und digitale Strategie, bis zur digitalen Verwaltung”, so Dammermann. Man

Read more

Open Data – Open Government: NRW will Vorreiter bei offenen Daten werden #KOGK2018

Open Government bedeutet offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln. Veränderungen der Verwaltungs­kultur hin zu mehr Transparenz, Kooperation, Partizipation und Rechen­schafts­legung sind notwendig, um den Anforderungen der heutigen Gesellschaft gerecht zu werden. Das war das Thema der ersten Kommunalen Open Government Konferenz in Köln. Von Transparenz-Gesetz bis zur Notwendigkeit der Kulturveränderung in Verwaltungen wurde vieles angesprochen. Alle live übertragenen Videos hier im Überblick:

Read more

Alexa, Siri und Co. haben noch keinen Platz im Wohnmobil #Forsa #Umfrage #CaravanSalon

„Die Digitalisierung spielt auch in der Caravan-Branche eine immer wichtigere Rolle“, betont Jan Welsch, Geschäftsführer von S-Kreditpartner auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage wünscht sich bereits jeder Zweite (53 Prozent) einen WLAN-Hotspot im Freizeitmobil. Eine smarte Überwachung finden 39 Prozent wichtig, bei den über 60-Jährigen sind es sogar mehr (45 Prozent). Eine smarte Steuerung von Licht,

Read more

Hausaufgaben für den #Digitalrat – Experten sollten sich die gescheiterten Digitalprojekte des Bundes anschauen @bethnoveck ‏ @Viktor_MS @ugasser @fernunihagen @aweigend @IjadMadisch @boosc

“Der Digitalrat wird ein schlagkräftiges Gremium”, so kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel die neue Beratungsriege der Bundesregierung an. Aus dessen Arbeit könnten viele neue Ideen entstehen, “die wir als Regierung in die Tat umsetzen können”, so Merkel in einer Videobotschaft. Die Digitalisierung biete enorme Chancen, so die Kanzlerin. Ziel der Bundesregierung sei, dass die Menschen in Deutschland an diesen Chancen teilhaben

Read more

Urbane Datenräume auf offenen Plattformen #opengov

In einer Kommune werden viele unterschiedliche Daten produziert, vom Verkehr über den Wasserkonsum bis hin zum Wahlverhalten. Sie werden in Unternehmen, Behörden, Wissenschaftsorganisationen und auf privaten Endgeräten in unterschiedlichen Formaten gespeichert. “Smart” wird eine Stadt aber erst dann, wenn die Daten sicher und vertrauenswürdig vernetzt, für Interessierte auffindbar sowie verständlich gemacht werden. Sie können dann für neue Dienste und Produkte

Read more

Brauchen wir eine Fortschreibung des Hidden Champion-Konzepts? Markenbildung für die Netzökonomie in Deutschland @WinfriedFelser

Dieses Wochenende hatte Winfried Felser Zeit und Muße, um die Autobiographie von Professor Hermann Simon zu lesen: “Ich bin ein Fan seines ‘Hidden Champion’-Konzepts. In der Autobiographie erfahren Sie, wie eine einfache Frage des großen Ted Levitts der Ausgangspunkt für die Entdeckungsreise in Richtung Hidden Champions war.” Nach Auffassung von Felser wurde damit eine Begriff geprägt, der ähnlich markenbildend und

Read more

Unternehmen wie Wikipedia organisieren mit Lust am dauerhaften Experiment – #permanentbeta #ZPEurope18 @ZPEurope #Blogparade

Unternehmen müssten sich zu Plattformen wandeln, um von ihrem Silo-Denken runterzukommen. Davon ist Professor Martin Kornberger von der Lyon Business School überzeugt. Relevant seien einzig und allein organisatorische Stellschrauben. „Das ist etwas Kollektives, und das stimmt mich optimistisch, weil man zum ersten Mal kollektives Handeln durch das Internet anders organisieren kann. Es ist viel einfacher geworden, sich zu vernetzen. Projekte

Read more

Messenger sind gekommen, um zu bleiben: Vor allem in der Kundenkommunikation

Die jährlich erscheinende Studie “Digital in 2018” von We Are Social und Hootsuite zeigt, dass die weltweit dominanten Messenger-Apps WhatsApp sowie der Facebook Messenger sind (Stand Dezember 2017). Darauf verweist Anna Fries in einem Beitrag auf thomashutter.com “Märkte, die 2017 den Messenger besonders oft für die Kommunikation mit Unternehmen nutzen, sind die USA, Brasilien, Thailand, Mexiko, sowie Vietnam. In einer

Read more

Kahneman verschwindet leider aus der öffentlichen Diskussion – Unverzichtbarer Ratgeber für komplexe Fragen

2015 war ein umstrittenes Jahr für die internationale Ökonomen-Debatte. „Griechenland schrammte um Haaresbreite am Bankrott vorbei und die Wirtschaftsforscher rund um die Welt diskutierten heftig über die richtige Lösung“, so die FAZ. In diesem Streit positionierte sich der sich der New Yorker Volkswirtschaftler Paul Krugman als heftiger Gegner der Sparauflagen für Griechenland und der deutschen Politik. Damit wurde er auch

Read more

Wie Freelancer mit Software überwacht werden – “Optimierungsmethoden” im digitalen Hamsterrad

Nachdem in den vergangenen Monaten über Uber und deren Verwendung von Software zur Steuerung des Einsatzes der Fahrer diskutiert worden sei, rücken nun vergleichbare Praktiken anderer Freelancer-Plattformen wie beispielsweise Upwork ins Zentrum einer kritischen Debatte über die Übergriffigkeit von Software, schreibt Ole Wintermann auf piqd. “So ist es in diesem Fall die Anwendung ‘Work Diary’, die Freelancern empfohlen wird, wenn

Read more

SPD-Chefin Nahles fordert Daten-für-alle-Gesetz zur Regulierung der Silicon Valley-Techriesen #Ideen – Was sagt das @Kartellamt ?

Die SPD-Chefin Andrea Nahles hat Schwung in die Debatte um die Regulierung der Tech-Oligopole des Silicon Valley gebracht: „Wenn wir künftig verhindern wollen, dass Google und Co. ihre Monopolstellung zulasten von Unternehmen und Verbrauchern ausnutzen, brauchen wir dafür innovative Instrumente. Ein neues Daten-für-alle-Gesetz könnte dabei der entscheidende Hebel sein: Sobald ein Digitalunternehmen einen festgelegten Marktanteil für eine bestimmte Zeit überschreitet,

Read more

99 Prozent der Urteile landen nicht in digitalen Formaten – Mit #Watson soll sich das ändern

Wie bekommt man es hin, ohne Data Science-Fachexpertise mit großen Datenbeständen zu arbeiten? Diese Frage stellte Stefan Mück (IBM) bei einem Interview im Cebit-Livestudio in Hannover. Für den juristischen Sektor geht es um nichts geringeres als um die Demokratisierung des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz. Man könnte auch von Waffengleichheit in Rechtskonflikten sprechen, wenn beispielsweise Kleinunternehmer gegen Konzerne und ihre gigantischen

Read more

Der Kampf um den digitalen Einfluss im Unternehmen geht weiter – Live-Gespräch mit Harvey Nash-Analyst Mark Hayes um 13 Uhr

These von Mark Hayes: “Der Kampf um den digitalen Einfluss im Unternehmen geht weiter. Obwohl die Firmen, die einen CDO haben, besser in der Lage sind, digitale Strategien erfolgreich umzusetzen, ist der CIO allerdings immer noch der treibende Faktor.” Wir diskutieren das mit Mark vor dem Hintergrund der neuen CIO-Umfrage von Harvey Nash und KPMG: Mitdiskutieren über die Facebook-Kommentarfunktion. Meine

Read more

Wie sollten Unternehmen auf Kritik in sozialen Medien reagieren? Die Zukunft liegt in personalisierter Kommunikation über Messenger

Das Schadenspotenzial von Kundenbeschwerden im Social Web wird mit Schönwetter-Kommunikation nicht verringert. Im Gegenteil. Man fühlt sich verscheißert und intensiviert die negativen Kommentare. Benno Viererbl sieht eine hohe Motivation der Beschwerdeführer, andere Kunden vor Frust zu schützen und sich für negative Erlebnisse zu rächen (siehe auch den Sammelband „Vernetzung – Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“). Rache? Das ist mir zu

Read more
« Older Entries