Open Data – Open Government: NRW will Vorreiter bei offenen Daten werden #KOGK2018

Open Government bedeutet offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln. Veränderungen der Verwaltungs­kultur hin zu mehr Transparenz, Kooperation, Partizipation und Rechen­schafts­legung sind notwendig, um den Anforderungen der heutigen Gesellschaft gerecht zu werden. Das war das Thema der ersten Kommunalen Open Government Konferenz in Köln.

Von Transparenz-Gesetz bis zur Notwendigkeit der Kulturveränderung in Verwaltungen wurde vieles angesprochen. Alle live übertragenen Videos hier im Überblick:

Start der Open Government Konferenz 2018 in Köln

9:30 Uhr
Grußwort
Dr. Stephan Keller
Stadtdirektor Köln
9:45 Uhr
Offenheit verpflichtet!
Dr. Anke Knopp, Dieter Hofmann
Offene Kommunen.NRW Institut e.V.
10:00 Uhr
“Bürgerfreundlich, offen, digital. Verwaltungskultur im Wandel”
Christoph Dammermann
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
10:30 Uhr
It´s Openness, stupid!
Franz-Reinhard Habbel
Publizist und ehemaliger Sprecher des Dt. Städte- und Gemeindebundes
11:00 Uhr
Anleitung zum Barcamp(ing)
Damian Paderta,
Offene Kommunen.NRW Institut e.V.
11:30 Uhr
Barcamp-Sessionplanung

Interview mit Christoph Dammermann, Staatssekretär im NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Zusammenarbeit von Land und Kommunen bei Open Government

Interview mit Franz-Reinhard Habbel

Karten in der Verwaltung

Abschluss-Session

2 comments

Kommentare sind sehr willkommen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.