Die #Datenethikkommission der Bundesregierung

Der Einsatz von Algorithmen, Künstlicher Intelligenz und digitalen Innovationen birgt große Potenziale. Gleichzeitig stellen sich zahlreiche ethische und rechtliche Fragen. Die Datenethikkommission der Bundesregierung soll hierauf Antworten geben.

Mitglieder:

Prof. Dr. Johanna Haberer, Leitung der Professur für Christliche Publizistik an der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen, Geschäftsführerin des Instituts für Praktische Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität NürnbergErlangen;

Marit Hansen, Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein, Leiterin des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD);

Prof. Dr. Dirk Heckmann, Professor für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht an der Universität Passau, Verfassungsrichter am Bayerischen Verfassungsgerichtshof;

Prof. Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Honorarprofessor an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg;

Prof. Dr. Mario Martini, Leiter des Programmbereichs “Transformation des Staates durch Digitalisierung” am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer, Lehrstuhlinhaber an der DUV Speyer, stellvertretender Direktor des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung;

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv);

Paul Nemitz, Hauptberater in der EU Kommission, Generaldirektion Justiz und Verbraucherschutz;

Prof. Dr. Sabine Sachweh, Professorin für Angewandte Softwaretechnik an der Fachhochschule Dortmund, Sprecherin und Vorstandsmitglied des Instituts für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten (IDiAL) der Fachhochschule Dortmund;

Christin Schäfer, Gründerin und Geschäftsführerin des Unternehmens acs plus, einer Boutique für Data Science, Aufsichtsrätin bei GRIPS Energy, Beirätin der Forschungsgruppe Big Data Analytics des IW Köln;

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Leiter der Forschungsstelle für Medienrecht an der Technischen Hochschule Köln, Professor für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht
an der Technischen Hochschule Köln, Vorsitzender der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD);

Prof. Dr. Judith Simon, Professorin für Ethik in der Informationstechnik an der Universität Hamburg;

Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit;

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Wahlster, Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes, Geschäftsführer und technisch-wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken;

Prof. Dr. Christiane Wendehorst (Co-Sprecherin Datenethikkommission), Professorin für Zivilrecht an der Universität Wien, Präsidentin des European Law Institute (ELI);

Prof. Dr. Thomas Wischmeyer, Juniorprofessor (Tenure Track) für Öffentliches Recht und Recht der Digitalisierung an der Universität Bielefeld;

Prof. Dr. med. Christiane Woopen (Co-Sprecherin Datenethikkommission), Professorin für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität zu Köln, Vorsitzende des Europäischen Ethikrates.

Soweit die Mitglieder der Datenethikkommission.

Wir diskutierten das Thema ja auch in einer interessanten Runde im Livestudio auf der Cebit – Künstliche Intelligenz: Der Mensch steht im Mittelpunkt!? Mit Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Geschäftsführender Institutsleiter Fraunhofer IAO und Stellv. Institutsleiter IAT Universität Stuttgart, Prof. Dr. em. Reinhard Merkel, Mitglied im Deutschen Ethikrat, Matthias Spielkamp, Journalist und Mitgründer der Plattform AlgorithmWatch, Dirk Wittkop, Geschäftsführer IBM Deutschland Research & Development GmbH und Vice President IBM Development. Moderation: Klaus Burmeister, D2030 und Senat der Wirtschaft und Gunnar Sohn:

Am 5. September 2018 werden Bundesminister Seehofer und Bundesministerin Dr. Barley die Mitglieder der Datenethikkommission zu ihrer ersten Sitzung im Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat in Berlin begrüßen. Was wollten wir der Kommission denn mit auf den Weg geben?

One comment

Kommentare sind sehr willkommen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.