Was nutzt Dir die beste Webseite, wenn Deine Kunden Deine Inhalte nicht finden?

Wahre Worte von Gerry McGovern: Was nutzt Dir die beste Webseite, was nutzen Dir die besten Inhalte, wenn Deine Kunden Deinen Content nicht oder nicht vernünftig finden.

Organizations, please wake up. If content is the oil of the web, then findability is the gasoline. Content that is not findable is crude. It sits there with untapped potential. If you don’t have a findability strategy, you don’t have a digital strategy.

via Why Organizations Are Still so Bad at Findability

Ok, Gerry rät dann, einfach Google zu nehmen. Kann ich verstehen, auch wenn ich kein Freund von Google bin. Stattdessen wursteln die Unternehmen mit eigenen Suchmaschinen herum, um den eigenen Content-Wust verschiedener Content Management Systeme, unterschiedlichster Inhalte von Text über Grafiken und Videos und Plattformen von Facebook bis Twitter zu erschließen. Das Problem muss gelöst werden, denn wer und was nicht gefunden wird, kann nicht verkauft werden oder als Information im Self Service genutzt werden. “Finden” muss im Zentrum einer digitalen Strategie stehen.

Und nein, ich mache heute nicht das Fass der internen Suche, des Findens im Intranet und eigenen Wust verschiedenster IT-Anwendungen mit unterschiedlichsten Zugriffssystemen auf.

(Stefan Pfeiffer)

Kommentare sind sehr willkommen