Unfassbar: Nur 1,8 Prozent des Budgets für Breitbandausbau abgerufen

Diese Meldung gehört der Vollständigkeit halber zu unserer Diskussion rund um Flugtaxis und Breitbandausbau. Unfassbar eigentlich:

Trotz einer Milliardenförderung kommt der Breitbandausbau in Deutschland nicht voran. Ein Grund: Von den 1,56 Milliarden Euro, die für den Ausbau bereitstanden, wurden zwischen 2015 und 2017 gerade einmal 27,7 Millionen Euro ausgegeben. Das sind nur 1,8 Prozent des Geldes, das für ein schnelleres Internet eigentlich zu Verfügung stand. Diese Zahlen basieren auf einer Antwort aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur an Sven-Christian Kindler, Sprecher der Grünen für Haushaltspolitik im Bundestag.

via Breitbandausbau: Kaum Förderung abgerufen | FR.de

Kindler kritisiert in Folge auch Dorothee Bär, die bis 20. Oktober 2017 Staatsekreträin im Bundesverkehrsministerium war. Losgelöst von Personalien schwer zu akzeptieren, dass wir – insbesondere Politiker – über Breitbandausbau sprechen und nicht handeln. In der Überschrift hatte ich versehentlich Breitbandabbau angerufen geschrieben. Da hat Freud mir wohl die Tastatur geführt.

(Stefan Pfeiffer)

Kommentare sind sehr willkommen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.