AI Hub Europe: Kuratoren-Projekt zu Künstlicher Intelligenz und zum maschinellen Lernen

brand eins-Korrespondent Thomas Ramge hat gerade auf den Start eines interessanten Web-Projektes hingewiesen, das er gemeinsam mit Daniel Abbou auf die Beine gestellt hat: AI Hub Europe. Auch dort wird kuratiert und zwar zu allen Aspekten der Künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens in Europa.

Ziel ist es, Unternehmen, Akademiker, politischen Regulatoren, Ethiker, Nutzer und Programmierer zu verbinden. auf der aufkommenden europäischen AI-Karte zu verbinden.

Es sei höchste Zeit, eine Debatte anzuregen, wie Europa das Beste aus einer Technologie machen kann, die die Art und Weise verändert, wie wir arbeiten, wirtschaften, kommunizieren, heilen, finanzielle Entscheidungen treffen, Partner finden.

Besonders interessant finde ich die Podcast-Rubrik. Hätte nicht gedacht, dass zur KI so viel Podcasting betrieben wird.

Mit Thomas Ramge werde ich übrigens am Freitag, den 16. März, um 9 Uhr via Facebook Live ein Autorengespräch zu seinem neuen Opus führen: Mensch und Maschine. Sozusagen am Tag der Veröffentlichung des Buches. Exklusiver geht es nicht 🙂

Schon mal vormerken.

Kommentare sind sehr willkommen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.