CIO Kurator 

Studierende sollten auf Data Science, Cognitive Computing und Blockchain setzen – Karriereempfehlung fürs Studium #ChiefTechTalk

Data Science, Cognitive Computing und Blockchain sind drei Themen, mit denen sich Studierende beschäftigen sollten. Diesen Rat formulierte Andrea Martin, CTO von IBM, im #ChiefTechtalk vor einigen Wochen.

Martin Runde hat das in einem Blogbeitrag vertieft:

“Laut einer IBM Studie wird es weltweit im Jahr 2020 rund 700.000 offene Stellen für Data Scientists, Data Developer und Data Engineers geben.”

Grund für die hohe Nachfrage an Datenanalyse-Experten sei das enorme Datenvolumen, mit dem Unternehmen heutzutage umgehen müssen.

“Jüngste Umfragedaten weisen darauf hin, dass Daten in Bereichen wie künstlicher Intelligenz, Analytik oder dem Internet der Dinge stark anwachsen. Etwa 20 Prozent dieser Daten sind strukturiert. Der Löwenanteil sind unstrukturierte Daten in Form von E-Mails, Social-Media-Inhalten, Bildern oder Videos. Diese sind erheblich schwieriger zu verwalten, zu sammeln und zu analysieren.”

Mal schauen, was die Studierenden an der Hochschule Fresenius zu dieser Empfehlung sagen. Ich werde sie befragen.