CIO Kurator 

Und die Mitarbeiter langweilen sich nur … #VorDerSportschau

Allenthalben liest man von Burnout und gestressten Mitarbeitern. Stimmt alles gar nicht, wie jetzt eine Studie des Personalvermittlers Robert Half zu belegen versucht. Mitarbeiter sind unterfordert und langweilen sich:

Statt Hektik und Überforderung herrsche in deutschen Büros phasenweise pure Langeweile. Laut 56 Prozent der befragten 500 Manager sind die Angestellten bis zu acht Stunden pro Woche – also einen vollen Arbeitstag – von ihren Aufgaben im Job gelangweilt.

via Studie zu Unterforderung: Ein Arbeitstag Langeweile pro Woche

Also die Manager denken, dass sich die Mitarbeiter langweilen … Nicht die Mitarbeiter. Die haben wohl eher den Eindruck, dass immer mehr Arbeit mit immer weniger Leuten erledigt werden soll.

Was meint Ihr?

(Stefan Pfeiffer)