Und die Mitarbeiter langweilen sich nur … #VorDerSportschau

Allenthalben liest man von Burnout und gestressten Mitarbeitern. Stimmt alles gar nicht, wie jetzt eine Studie des Personalvermittlers Robert Half zu belegen versucht. Mitarbeiter sind unterfordert und langweilen sich:

Statt Hektik und Überforderung herrsche in deutschen Büros phasenweise pure Langeweile. Laut 56 Prozent der befragten 500 Manager sind die Angestellten bis zu acht Stunden pro Woche – also einen vollen Arbeitstag – von ihren Aufgaben im Job gelangweilt.

via Studie zu Unterforderung: Ein Arbeitstag Langeweile pro Woche

Also die Manager denken, dass sich die Mitarbeiter langweilen … Nicht die Mitarbeiter. Die haben wohl eher den Eindruck, dass immer mehr Arbeit mit immer weniger Leuten erledigt werden soll.

Was meint Ihr?

(Stefan Pfeiffer)

One comment

Kommentare sind sehr willkommen