CIO Kurator 

Heilsversprechen Automatisierung auch für Wissensarbeiter

Ein kleines Quiz: 234, 194 und 192. Was bedeuten diese Zahlen? Das ist die durchschnittliche Zahl an ungelesenen E-Mails, die Digital Natives, Gen X und Baby Boomer in ihrem E-Mail-Posteingang haben. E-Mail – ein nur zu wohl bekanntes und oft behandeltes Thema -, aber auch die neuen Kommunikationswerkzeuge wie Slack stehen der Produktivität laut einer Umfrage von Workfront im Wege, und saugen vampirartig die Arbeitszeit und Arbeitskraft aus den Mitarbeitern. Die vorgeschlagene Lösung: Automatisieren auch im Bereich Wissensarbeit. Laut Umfrage sind dadurch nur 5 Prozent der Arbeitsplätze in Gefahr.

2017-2018 State of Enterprise Work Report: U.S. Edition (Workfront)

Da schlägt sich doch CIOKuratoriums-Mitglied Axel Oppermann feixend auf die Schenkel. Aber, lieber Axel, die Umfrage ergibt auch, dass eine stärkere Nutzung von Collaboration-Werkzeugen erwartet wird. Und das ist gut so, denn Collaboration und Automatisierung sind kein Gegeneinander, sondern eine mehr als nur sinnvolle Ergänzung.

2017-2018 State of Enterprise Work Report: U.S. Edition (Workfront)

[via As email hinders productivity, automation helps enterprise workers | CIO Dive]

(Stefan Pfeiffer)