Infografik: Meinungen und Missverständnisse zur Cloud

Mehr als die Hälfte der Unternehmen, die der Cloud Management-Anbieter Veritas für eine globale Studie befragen ließ, geben an, dass sie bei der Implementierung neuer Anwendungen zuerst an die Cloud denken (= Cloud First Mentality). Nur ein Prozent gaben an, dass sie in den nächsten zwei Jahren die Cloud nicht in Betracht ziehen werden.

Veritas ließ für diese Studie 1.200 Entscheider aus IT und Fachabteilungen zu ihrem Umgang mit und ihrem Verständnis von der Cloud befragen und hat dabei vor allem einige Missverständnisse aufgedeckt zwischen Anwendern und Cloud-Anbietern.

Hier einige Ergebnisse in der Übersicht:

83% der Unternehmen gehen davon aus, dass die Cloud-Serviceanbieter sich um den Schutz der Daten in der Cloud kümmern, während viele Verträge besagen, dass die Kunden ein Back-up ihrer Daten durchführen müssen.

Knapp 70% der Unternehmen übertragen die volle Verantwortung für Datenschutz und Compliance fälschlicherweise auf ihre Cloud-Anbieter.

Mehr als 90% der befragten Entscheider berichten von Plänen ihrer Unternehmen, mehr Systeme und Anwendungen in die Cloud zu schieben. Und knapp 60% der Befragten , die derzeit nur einen Cloud-Anbieter nutzen, wollen in Zukunft ihr Portfolio der eingesetzten Cloud-Plattformen erweitern.

Besonders die Ergebnisse zum Thema Sicherheit und Verantwortung zeigen, dass offensichtlich noch viel Erklärungsbedarf besteht zwischen Cloud-Anbietern und ihren Kunden.

Und hier nun die komplette Infografik von Veritas:

Kommentar verfassen