Altlasten und „technische Schulden“ behindern die digitale Transformation …

oder „Will unser Unternehmen das Amazon, Netflix oder Airnbnb in unserer Industrie werden?“

„Technische Schulden“ halten die digitale Transformation massiv auf, so führt es Dion Hinchcliffe in einem Beitrag auf ZDNet aus. Über Jahre hinweg haben sich Altsysteme angesammelt, die nicht modernisiert wurden. Die notwendigen Investitionen wurden in vielen Branchen trotz notwendiger Digitalisierung und dem Schatten der digitalen Transformation nicht getätigt und nun stehen diese Altlasten wie ein Klotz Bemühungen zur digitalen Transformation entgegen.

Die wahr Herausforderung liegt für viele unsichtbar unter der Wasseroberfläche. Über Jahre hinweg wurde im Vergleich zu Technologiefirmen zu wenig investiert und diesem Rückstand und -stau läuft man nun hinterher. Nicht umsonst wird und wurde des Öfteren von IT-Ausgaben und nicht von IT-Investitionen gesprochen.

Hier Gartner-Zahlen von 2014, die dies beispielhaft branchenspezifisch aufschlüsseln. Der Durchschnitt investiert 3,3 % des eigenen Umsatzes, Internet- und Software-Firmen das doppelte:

Auch sei man – so der Artikel von Dion – oft den einfachen Weg gegangen und habe statt der technologisch besseren und sauberen Lösung pragmatische Varianten gewählt, die nun die Unternehmen einholen. Man spricht hier von Technical Debt, technischen Schulden oder eben Altlasten. Diese Schuldenlast sei der Geschäftsführung nun sehr schwer zu vermitteln, stehe aber digitalen Transformationsbemühungen entgegen.

Dion fordert zu einer offenen Diskussion in Geschäftsführung und Aufsichtsrat unter der Fragestellung „Will unser Unternehmen die Amazon, Netflix oder Airnbnb in unserer Industrie werden?“ auf – mit den notwendigen Konsequenzen bei IT-Investitionen.

Have a frank discussion about overall IT spending using benchmarking as a discussion. Do you want to be the Amazon, Netflix, or Airbnb of your industry? You’ll likely need to invest a lot more than you are today and it will have medium-term impacts to the bottom line, as you’re competing with companies who understand this. It’s a board level discussion. And don’t forget to include line-of-business spending and Shadow IT in the conversation.

via What’s really holding back today’s CIO from digital transformation? | ZDNet

Natürlich gibt es noch eine Reihe weiterer Faktoren, aber eine Auseinandersetzung um notwendige Investitionen und Altlasten scheint unabdingbar, auch wenn manche Wahrheiten unangenehm sein dürften.

(Stefan Pfeiffer)

Kommentar verfassen